Voraussetzung:

Mindestens 3 Jahre Erfahrung im Bereich der Instandsetzung

 

Ziel:

Erlangen von branchenspezifischen Fachkenntnissen als Führungskraft auf dem Sektor Instandsetzung von Stahlbetonbauten

 

Gilt als Nachweis für die Verleihung des öbv-Gütezeichens "Instandsetzungs- fachbetrieb"

 

Prüfung:

Tagestest mit Zeugnis


Instandsetzung von Stahlbetonbauten für Führungskräfte

Instandsetzung für Profis

Führungskräfte mit mindestens drei Jahren Instandsetzungs-Erfahrung erfahren mehr über die Details der Anforderungen von öbv-Richtlinie und ÖNORM.

IFÜ

05.12.2019 - 06.12.2019
von 9 bis 17 Uhr, 16 UE
Österreichische Bautechnik Vereinigung
Karlsgasse 5 / 1. Stock
1040 Wien
Inhalte gemäß öbv-Richtlinie



SEMINARINHALTE:
  • Anforderungen aus der öbv-Richtlinie

  • Anforderungen aus ÖNORM B 4706

  • Abriss der Betontechnologie

  • Erkennen u. Beurteilen instandzusetzender Bauwerksbereiche

  • Ursachen für den Verlust bzw. Maßnahmen zur Sicherung des Korrosionsschutzes

  • Beschichtungs- und Reprofilierungsmörtel

  • Starre und elastische, zement- bzw. kunststoffgebundene Beschichtungen, Versiegelungen, Anstriche und Imprägnierungen


TEILNEHMERKREIS:
  • Bauherren

  • Planer

  • Ausschreibende

  • ÖBA

  • Sachverständige

  • Bauleiter

  • Betontechnologen

  • Produktmanager

  • Verkäufer



Anmeldeschluss: 29.11.2019
Preis (exkl. USt.):
FÜR GVTB- &
ÖBV- MITGLIEDER:
€ 570,-
ÖBV-E&I-GÜTEZEICHENTRÄGER: € 430,-
FÜR NICHT-MITGLIEDER: € 740,-


Routenplaner >>