© 2006 - 2017 Österreichische Bautechnik Vereinigung | All Rights Reserved | AGB | Impressum

Zurück zur Übersicht

Qualifizierung "Bauausführung – Betontechnik"

Speziell für die Qualifizierung der Mitarbeiter von Baufirmen, die sich mit der Ausführung von Betonbauwerken beschäftigen, wurde ein Ausbildungsprogramm entwickelt. Damit soll der betontechnische Wissens-Letztstand und eine gemeinsame Sprachregelung vermittelt werden, die das Zusammenarbeiten zwischen Bauherren, Planer und Ausführenden erleichtert.

Voraussetzung zur Erlangung

Die Österreichische Bautechnik Vereinigung vergibt die Bestätigung „Qualifizierte Bauausführung - Betontechnik“ an jene Personen, deren Aufgabe die Herstellung von Betonbauwerken nach den anerkannten Regeln der Technik und den einschlägigen Vorschriften ist.

Schulungsnachweise, Nachweis der Fachkenntnisse

Das Seminarpaket der Betonakademie "Qualifizierung Bauausführung – Betontechnik" besteht aus folgenden vier Seminaren der Betonakademie:

  1. Betontechnik für Ausführende BTA
  2. Instandsetzung von Stahlbetonbauten für Führungskräfte - Refreshing IFÜR
  3. Sichtbeton SB
  4. Vertiefung "Wasserundurchlässige Betonbauwerke" WW oder "Beton im Tunnelbau" BIT oder "Gründungstechnik" GT

Diese müssen innerhalb der letzten 3 Jahre besucht worden sein. Der Nachweis erfolgt durch Vorlage der jeweiligen Teilnahmebestätigungen

Bauausführung – Betontechnik

Erlangung der öbv-Bestätigung "Qualifizierte Bauausführung – Betontechnik"

Eine Zuerkennung der Bestätigung „Bauausführung – Betontechnik“ kann nur über den Antrag (inkl. der Teilnahmebestätigungen) an die Österreichische Bautechnik Vereinigung (öbv) unter office@bautechnik.pro erfolgen.

Aufrechterhaltung

Um die Qualifikation aufrecht zu erhalten, ist spätestens 3 Jahre nach Erlangung bzw. letzter Verlängerung der Qualifikation das Fachwissen durch den Besuch des Betonakademie-Seminars BTR und eines weiteren, oben angeführten Seminars aufzufrischen und durch Übermittlung der Bestätigungen/Zeugnisse nachzuweisen.